Unsere Bücher

Das erotische Leben des Heinrich D.

NEUERSCHEINUNG

 

Eine Zeitreise deren Handlung
auf wahren Begebenheiten beruht.

Die Lebensbeichte eines echten Schwerenöters: Seit der „Mutzenbacher“ wurde nicht mehr so unverhohlen und direkt von dem erzählt, was sich zwischen Mann und Frau abspielt, wenn es zur Sache geht. Und das ging es in diesem Fall oft und es begann schon sehr früh: Schon als Kind hatte Heinrich D. seine ersten diesbezüglichen Erfahrungen gemacht. Er entwickelte sich schnell zum echten Womanizer, der mit Charme und Technik reihenweise die Frauen schwach machte. Oder waren es nicht eigentlich sie, die ihn zu sich ins Bett holten? Dazwischen war er auch gern gesehener Gast auf dem ominösen Schullerberg, dem historischen Hurenviertel von Linz, wo er immer wieder auf seine Kosten kam und dafür auch keine Kosten scheute. Als er am Ende seines Lebens daranging, seine erotischen Abenteuer aufzuzeichnen, war er vom Ausübenden zum Voyeur geworden, in seiner Phantasie tickten die Bilder weiter: die Bilder all der Mädchen und Frauen, die sich ihm zu allen Zeiten und in allen Situationen willig hingegeben haben. Dass damit auch ein Stück Zeitgeschichte verbunden ist, macht die Erinnerungen noch spannender und die Aufzeichnungen zu einem einmaligen Dokument. Denn aus der Perspektive eines Sexsüchtigen bekommt das gesellschaftliche und politische Leben im Österreich des 20. Jahrhunderts neue Bedeutung und neuen Reiz.

Das Bonusmaterial dieses Buches: rund 100 erotische Vintage-Fotos, die die Phantasien und Erlebnisse von Heinrich D. im wahrsten Sinn des Wortes hautnah lebendig machen. Sowie historische Fotos aus dem Lebensalltag des Verfassers: von Kleinmünchen bis zum Hurenviertel in Linz.

Pasching im Wandel der Zeit

NEUERSCHEINUNG


Die Paschinger Chronik mit 488 Seiten spannt
den inhaltlichen Bogen von der Urgeschichte und
Römerzeit zum Mittelalter, zur Monarchie, zu den beiden Weltkriegen und dem Kriegsende, bis zur Besatzungszeit und dem Wiederaufbau und endet bei der Gegenwart. Eine ausführliche Häuserchronik des einst vorwiegend bäuerlichen Ortes sowie das Kapitel Gewerbe und Handwerk beschreiben die Entwicklung der Gemeinde Pasching mit den dazugehörigen Ortschaften Aistenthal, Thurnharting und Wagram. Zu den ingesamt 20 umfangreichen Kapiteln des Buches zählt auch die Darstellung des kirchlichen Lebens, des Bildungs- und Gesundheitswesens sowie die Geschichte von Feuerwehr, Gendarmerie und Post. Auch der Entstehung der Verkehrswege auf Straße und Schiene wird umfangreich und bis ins Detail nachgegangen.
Über 1300 einzigartige und großteils bislang unveröffentlichte Bilder runden das einmalige und lesenswerte historische Werk ab. Sie geben eine Vorstellung über das mitunter außergewöhnliche Leben und Wirtschaften der Menschen in Pasching. Die spannende Zeitreise zeigt auch historisches Kartenmaterial und Infografiken, die die Vergangenheit unmittelbar greifbar, spürbar und erlebbar machen. Die von Manfred Carrington akribisch recherchierte Paschinger Chronik umfasst zahlreiche vergangene Ereignisse sowie Errungenschaften und Entwicklungen, aber auch viele interessante, überliefernswerte Einzelschicksale, die sonst für die Nachwelt verlorengegangen wären.

Das Buch ist um €40,- im Rathaus Pasching, in der Gemeindezweigstelle Netzwerk Langholzfeld erhältlich. 

Unsere Bücher

LiNZ-Zeitgeschichte 8

Der Arbeiter-Samariter-Bund

NEUERSCHEINUNG


Der Band 8 der Serie „LiNZ-Zeitgeschichte” des Lentia-Verlages ist ein weiteres historisches Werk in bislang unerreichter Qualität, das eine erfolgreiche Buchreihe über die spannende Lokalgeschichte von Linz und seine Umlandgemeinden fortsetzt.

In über 200 Seiten wird die Geschichte des Samariterbundes Linz in Wort und Bild dargestellt. Die Erfolgsgeschichte dieser Hilfsorganisation zeigt auf eine besondere Art und Weise wie es einer Gruppe motivierter Menschen, mit dem Ziel anderen zu helfen, gelungen ist aus einem kleinen Verein eine nicht mehr wegzudenkende Hilfsorganisation zu schaffen.

Doppelband:

LiNZ-Zeitgeschichte 6 und 7 als Doppelband
Das Polizeiwesen der Stadt. Sicherheit und Verbrechen vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Einzigartiger Doppelband mit umfassender Dokumentation über die Entwicklung des Linzer Polizeiwesens bis hin zur Kriminalgeschichte des Tatorts Linz – mit unglaublichen Beschreibungen von Verbrechen, ebenso packenden Momentaufnahmen von Unfällen, der Darstellung der Verkehrsentwicklung seit dem 19. Jh., von Menschen auf der Straße bei Umzügen oder Demonstrationen, für deren Sicherheit die Polizei zu sorgen hatte. Über 1000 einzigartige Bilder auf rund 500 Seiten in brillanter Qualität. Linzer Stadtgeschichte pur! Erstmals gibt Ihnen eine umfassende Dokumentation mit einzigartigem Bildmaterial Auskunft über das Polizeiwesen von Linz und vermittelt Einblicke in die vielen Schichten – und oft Abgründe – der täglichen Arbeit. So wird von grausamen Morden und ...

Unsere Bücher

Fokus Linz - Ein Porträt im Rundflug

Wie ein Adler durch die Luft gleiten und dabei die Stadt uneingeschränkt von oben entdecken - wer möchte das nicht? Nun, Flügel können wir Ihnen nicht verleihen, aber mit dem Buch „Fokus Linz“ bieten wir eine neue Sichtweise auf die Stadt. Die einzigartigen Luftaufnahmen erlauben einen umfassenden Überblick, erweitern den Horizont, eröffnen Details und lassen Zusammenhänge verstehen. Sie zeigen die Veränderungen der modernen Stadt Linz die man zu ebener Erde nicht wahrnimmt.

Buchgutschein

Noch auf der Suche nach dem idealen Geschenk?
Schenken Sie einen Buchgutschein mit persönlicher Botschaft.

Sie wissen nicht welches Buch Sie am liebsten verschenken würden? Wählen Sie einfach einen Buchgutschein aus. Der Beschenkte hat freie Auswahl, da der Gutschein auch auf andere Bücher anrechenbar ist. (Nun direkt im Lentia-Verlag einlösbar.)

Einfach bestellen und selbst ausdrucken!